TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Meldungen

Deutscher Kamerapreis 2016 für Claus Wehlisch und Fiona Brands

Köln 20.06.2016

BFS-Vorstand Claus Wehlisch wurde in der Kategorie Fernsehfilm für den Schnitt von „Polizeiruf 110: Und vergib uns unsere Schuld“ (BR) mit der renommierten Auszeichnung „Deutscher Kamerapreis“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch, Claus!

In der Begründung der Jury heißt es: „Claus Wehlisch versteht es, durch seine innovative und unkonventionelle Montage die Geschichte von einem Mordfall [...] bis zum Schluss packend zu erzählen. Der Filmschnitt besticht durch sein ungewöhnliches Erzählen von Zeit. Auch werden die Zeitebenen virtuos miteinander verwoben. Durch die an den richtigen Stellen nicht lineare und fragmenthafte Montage wird dem Zuschauer die Lückenhaftigkeit der Erinnerungen der Hauptfiguren subtil klargemacht. Die Montage drängt sich nie in den Vordergrund, sondern unterstützt den Fortgang der Geschichte und schafft es, den Zuschauer bis zum Schluss in seinen Bann zu ziehen.“

Nominiert waren außerdem BFS-Vorstandmitglied Florentine Bruck mit „Fritz Lang“ (Kinospielfilm) und Ulrike Tortora mit „Ein letzter Tango“ (Dokumentation). Michal Kuleba wurde ebenfalls ausgezeichnet in der Kategorie "Kurzfilm" mit „Memoire“.

Und wir dürfen einem weiteren BFS-Mitglied gratulieren: Fiona Brands erhält den Nachwuchs-Schnittpreis mit „Die Ballade von Ella Plumhoff“. Die Begründung des Kuratoriums DEUTSCHER KAMERAPREIS KÖLN E. V. lautet:

Wer sagt, dass die Jugend nur mit schnellen Schnittfrequenzen zum Bewegtbild-Konsum motiviert werden kann? Fiona Brands [...] überzeugt uns vom Gegenteil. Wer kennt nicht das entspannte Gefühl eines Sommerferiennachmittags [...]? Genau diese Stimmung vermittelt der [...] Schnitt [...], indem die Kameraeinstellungen länger stehen bleiben, als man gewöhnt ist. Gerade dieses Timing ist entscheidend für den Charakter des Films. [...] Dass Fiona Brands auch Rhythmuswechsel beherrscht [...] und dramaturgische Kontrapunkte setzt, zeigen der Aufbruch der letzten Nachbarn in den Urlaub oder Ellas Verstörung [...]. Hinzu kommt ihr Sinn für Humor, der sich u.a. im Tonschnitt zeigt. [...] Das Kuratorium des DEUTSCHEN KAMERAPREISES sieht in der Leistung von Fiona Brands viel Potenzial für die Zukunft.

Dankeschön Euch allen für die wunderbaren Filme und Eure herausragende Leistung!

Die Verleihung des DEUTSCHEN KAMERAPREISES 2016 ist zu sehen:

WDR Fernsehen: Montag, 20.06.2016, 23.25 – 1.00 Uhr

Bayerisches Fernsehen: Montag, 20.06.2016, 23.55 – 1.30 Uhr

NDR Fernsehen: Dienstag, 21.06.2016, 1.00 – 2.35 Uhr

SWR Fernsehen: Sonntag, 26.06.2016, 9.45 11.20 Uhr