TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Meldungen

BVFK und BFS organisieren gemeinsam Synergietage der TV- und Filmschaffenden!

Berlin 17.10.2016

 

Am 19. und 20. November 2016 finden auf Einladung von BVFK und BFS die ersten Synergietage statt, während der die Berufsverbände der TV- und Filmschaffenden über die Möglichkeiten einer engeren und effektiveren Zusammenarbeit nachdenken und sich gemeinsame Ziele setzen wollen.

Ausgehend von dem Tagesgeschäft in den Verbänden wurden vier Themenkreise identifiziert, die alle Filmschaffenden schon seit Jahren beschäftigen und für die die Verbände ihr  Know-How und ihre Netzwerke bündeln wollen.

Hierum geht es:

Samstags, 19. November von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

  1. Strategien zur Stärkung der Rolle des Filmschaffenden als Arbeit- bzw. Auftragnehmer
    1. Anwartschaften Arbeitslosengeld I
    2. Statusfeststellungsverfahren
    3. Tarifvertrag TV FFS und gemeinsame Vergütungsregeln

Samstag, 19. November von 14:00 Uhr bis 18 Uhr

  1. Welche Gagen sollten wir verlangen und welche Erhöhung ist bei Rechnungstellung erforderlich?
    1. Gagenumfragen und Gagenspiegel
    2. Gagenrechner
    3. Gagenempfehlungen: Standardgagen, Mindestgagen oder Zielgagen?
  1. Wie sorgen wir für das Alter vor?
    1. Möglichkeiten der Altersvorsorge: DRV, KSK Pensionskasse - Zukunftsmodelle?
    2. Wie funktioniert die Pensionskasse Rundfunk?
    3. Wie werde ich Mitglied bei der KSK?
    4. Wie und in welche Höhe sorge ich privat vor? Erfahrungsaustausch

Sonntags, 20. November von 10:00 bis 13:00 Uhr

  1. Welche Aktionen/Veranstaltungen können wir gemeinsam organisieren?
    1. Fort- und Weiterbildungen: Gemeinsame Akademie, Kooperationen?
    2. Vorstöße in die Politik, Rundfunkräte und KEF-Mitglieder? Ein Abstimmen der möglichen Aktionen und wechselseitige Unterstützung
    3. Wo können wir wie gemeinsam vorgehen, um unsere Interessen bei öffentlichen Institutionen wie Deutsche Rentenversicherung, Finanzamt, Bundesagentur für Arbeit durchzusetzen?
  1. Viele Berufsverbände aktualisieren derzeit die Berufsbilder – wie können wir diese zukünftig effektiver einsetzen und auch gegenüber den wichtigen Einrichtungen der Film- und TV-Branche gemeinsam durchsetzen? Welche zusätzlichen Ansprüche und Rechte ergeben sich aus den immer komplexer werden Arbeitsfeldern?

Sonntags, 20. November von 14:00 bis 15:00 Uhr

  1. Was ist bei der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz zu beachten? Wie können wir die Bedürfnisse unsere Mitglieder gegenüber Arbeit- und Auftraggebern besser durchsetzen?

 

Interessierte können sich bis zum 28. Oktober 2016 unter den folgenden Emailadressen anmelden:

office(at)bvfk.tv  oder spahr(at)bfs-filmeditor.de

 

Veranstaltungsort ist:

die .garage berlin

Holsteinische Str. 39-40

12161 Berlin

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme

Silke Spahr (BFS) und Frank Trautmann (BVFK)