TELEFON 030 - 23 63 38 66 Mitglied werden intern
Bitte BFS-Benutzernamen und Passwort eigeben:
Volltext-Suche in der Website English

 

Meldungen

Der BFS tagt und feiert in Berlin

Am vergangenen Samstag (29.03.) fand in Berlin die Jahreshauptversammlung des BFS statt.

01.04.2014

Der neue Vorstand des BFS 2014

Der neue Vorstand des BFS: (von links) Klaus Eichler (Hamburg), Nicola Undritz (Berlin), Natascha Cartolaro (Berlin), Fabian Feiner (München) – Jessika Goldberg (München) ist nicht im Bild

Neben vielem Anderen stand auch eine Vorstandswahl an. Claudia Gleisner und Christine Schorr kandidierten nicht mehr – wir bedanken uns im Namen aller Mitglieder ganz herzlich für ihre langjährige intensive Arbeit, die vielen Ideen und Inspirationen und deren Umsetzung!

30 Jahre BFS, Talkshow zu den Ursprüngen

Talkshow zu den Ursprüngen: (von links) Claudia Gleisner, Gerhard Schumm, Gisela Grischow, Barbara Hennings, Olla Höf, Kyra Scheurer, Dagmar Hirtz

Das große Fest anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Verbandes, das abends im ZKU (Zentrum für Kunst und Urbanistik) in Berlin-Moabit stieg, war groß, bunt und lang. In einer Talkshow, die von Kyra Scheurer (Film Plus) und Prof. Gerhard Schumm (langjähriger Leiter des Studienganges Filmmontage an der HFF Babelsberg) moderiert wurde, berichteten die Gründungsmitglieder und Urgesteine des BFS Gisela Grischow, Dagmar Hirtz, Barbara Hennings und Olla Höf von den Anfängen des Verbandes, dem Kampf um die Anerkennung der Urheberrechte für Filmeditoren, dem Bedürfnis des Austauschs unter Kollegen in einem Beruf, in dem man viel Zeit alleine (oder mit Regisseur/in) im Schneideraum verbringt, und der Notwendigkeit, mehr für die Wahrnehmung des Berufes zu tun. Claudia Gleisner, die stellvertretend für das, was der Verband heute darstellt, mit auf der Bühne saß, stellte fest, dass das immer noch die Grundthemen unserer Arbeit sind, auch wenn sich in den letzten 30 Jahren natürlich viel getan hat.

Die italienische Schauspielerin und Sängerin Lucia Chiarla und ihre Band interpretierten und variierten italienische Filmmusik, die Firma Avid verloste drei Media Composer 7-Pakete (Gratulation an die Gewinner) und DJ Wonder legte ab Mitternacht Tanzmusik auf. Die letzten Gäste krochen gegen 6 Uhr morgens nach Hause.


Fotos hiervon und von der JHV findet ihr demnächst auf dieser Seite unter dem Menüpunkt Mediafiles.